Zum Hauptinhalt springen

Schweizer Börse mit starken Kursgewinnen zum Wochenstart

Der Schweizer Aktienmarkt ist am Montag mit klar festeren Notierungen in die neue Börsenwoche gestartet.

Der Leitindex SMI (Swiss Market Index) stieg von Handelsbeginn an und baute die Gewinne in der Folge noch aus. Die Anleger hätten die Resultate des Banken-Stresstests in Spanien sowie das Gros der Wirtschaftsdaten aus der Eurozone gut aufgenommen, hiess es im Handel. Am Nachmittag führten besser als erwartet ausgefallene US-Konjunkturdaten den SMI gar wieder über die Schwelle von 6600 Punkte. Alle Verluste der vergangenen Woche wurden damit auf einen Schlag kompensiert. Der SMI gewann 1,77 Prozent und notierte bei Börsenschluss bei 6610,91 Punkten. Der Swiss Performance Index (SPI) legte 1,68 Prozent auf 6111,71 Punkte zu. Unter den grössten und liquidiesten Titel gewannen die Aktien des Ölplattformbetreibes Transocean mit einem Kursaufschlag von 4,5 Prozent am meisten an Wert. Das Unternehmen profitierte vom Entscheid eines brasilianischen Gerichts, den in der Vorwoche erlassenen Produktionsstopp gegen Transocean aufzuheben. Saftige Kursgewinne verbuchten vom Konjunkturzyklus abhängige Unternehmen wie jene des Personalvermittlers Adecco ( 4,1 Prozent), des Hörgeräteherstellers Sonova ( 3,2 Prozent) oder des Pharmazulieferers Lonza ( 2,4 Prozent). Der Börsenwert der Banken stieg ebenfalls deutlich: Credit-Suisse- Aktien verteuerten sich um 3,4 Prozent, Julius-Bär-Papiere um 2,4 Prozent und UBS-Anteile um 2,2 Prozent. Bei den Versicherungen verbuchten die Zurich und die Swiss Life einen Aktienkursgewinn von je 2,3%, die Bâloise einen von 1,6 Prozent. In der Pharmabranche profitierte Novartis mit einem Kursplus von 1,2 Prozent weniger von der EU-Zulassung des Medikaments zur Behandlung der Lungenkrankheit COPD als Roche, deren Partizipationsscheine mit einem Kursgewinn von 2,3 Prozent auf positive Endergebnissen einer Phase-III-Studie zum Krebsmedikament Herceptin reagierten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch