Zum Hauptinhalt springen

Schweiter Technologies schliesst Verkauf von Automotive-Teil ab

Das Industrieunternehmen Schweiter Technologies respektive die zur Division 3A Composites von Schweiter gehörende Airex Composites Structures (ACS) hat den Verkauf eines Teilbereichs des Automotive-Geschäfts abgeschlossen.

Die im vergangenen Mai bekanntgegebene Devestition sei per heutigen 20. Juli abgeschlossen worden, teilte Schweiter am Freitag mit. Der Verkaufspreis für den Bereich der Leichtbaukomponenten für den Automobilbereich lag im tiefen einstelligen Millionenbereich. Käufer ist die deutsche Wethje Carbon Composites Gruppe. Der Teilbereich von ACS erwirtschaftete in der Vergangenheit einen Umsatz von rund 6 Millionen Franken pro Jahr.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch