Zum Hauptinhalt springen

Rekordumsatz bei LeShop.ch

Der Online-Supermarkt LeShop.ch hat den Umsatz in den ersten neun Monaten 2010 um 15 Prozent auf einen Rekordwert gesteigert.

Die Migros-Tochter verkaufte Lebensmittel für 110 Mio. Franken. Die Zahl der Neukunden sank gegenüber der Vorjahresperiode leicht von 30'800 auf 28'300, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Der durchschnittliche Bestellwert nahm dagegen zu von 225.50 auf 234.30 Franken. Im herkömmlichen Migros-Laden sind es nur 32 Franken. Das Anfang Jahr lancierte Angebot zum Einkauf via iPhone habe sich schnell etabliert. Bereits wurden so 5 Prozent des Umsatzes erwirtschaftet. Die entsprechende Applikation sei auf über 168'000 Geräte geladen worden. Für das ganze Jahr 2010 prognostiziert LeShop.ch einen Umsatz von 150 Mio. Franken. Damit wachse der Schweizer Marktführer seit über sechs Jahren ununterbrochen im deutlich zweistelligen Bereich, hiess es. Das Schweizer Online-Geschäft mit Lebensmitteln entwickle sich schnell und belege heute mit jährlichen Pro-Kopf-Ausgaben von 28 Franken nach Grossbritannien mit 99 Franken den zweiten Platz weltweit.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch