Zum Hauptinhalt springen

Preisanhebungen versüssen Nahrungsmittelriese Kraft das Geschäft

New York Der Lebensmittelhersteller Kraft (Milka, Jacobs, Philadelphia) hat seinen Quartalsgewinn trotz Wirtschaftsflaute gesteigert.

Der US-Konzern wies am Mittwoch ein Plus beim Überschuss von 13 Prozent auf 470 Millionen Dollar aus. Der Umsatz wuchs um drei Prozent auf 4,6 Milliarden Dollar. Zu dem Ergebnis beigetragen hätten auch die Nachfrage nach teureren Produkten und Preiserhöhungen. Im laufenden Quartal werde der Umsatz aber wohl höchstens stagnieren. An seinen Geschäftszielen für das kommenden Jahr hielt Kraft dennoch fest.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch