Zum Hauptinhalt springen

Offenbar Einigung in Gesprächen über Regierungsbildung

Athen In Griechenland haben der scheidende sozialistische Regierungschef Giorgos Papandreou und der konservative Oppositionsführer Antonis Samaras offenbar die Bildung einer Einheitsregierung besiegelt.

Einzelheiten würden am Dienstag publiziert. Die Namen des neuen Regierungschef und der Kabinettsmitglieder sollten am Dienstag bekannt gegeben werden. Dies meldete der staatliche Fernsehsender NET am Montagabend. Vorausgegangen waren stundenlange Verhandlungen. Notiz an die Redaktion: Sie erhalten bis 2200 eine aktualisierte Zusammenfassung

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch