Zum Hauptinhalt springen

Nycomed übernimmt Mehrheit an chinesischem Pharmahersteller

Das Zürcher Pharmaunternehmen Nycomed übernimmt die Mehrheit an der chinesischen Pharmafirma Techpool Bio-Pharma.

Techpool stellt proteinbasierte Medikamente her, wie Nycomed am Montag mitteilte. Den Preis für 51,34 Prozent der Anteile an Techpool gibt Nycomed nicht bekannt. Das 1993 gegründete chinesische Unternehmen hat seinen Sitz in der Provinz Guangdong. Seine Medikamente, mit denen unter anderem Schlaganfallpatienten behandelt werden, verkauft Techpool in China sowie Japan und Südkorea.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch