Zum Hauptinhalt springen

Nycomed kauft kolumbianische Farmacol

Das Zürcher Pharmaunternehmen Nycomed übernimmt die Laboratorios Farmacol in Kolumbien.

Wie Nycomed am Freitag mitteilte, ist Farmacol spezialisiert auf Gastroenterologie (Magen- Darm-Erkrankungen), Atemwegserkrankungen und Gynäkologie. Farmacol gehöre zu den zehn führenden Pharmaunternehmen in Kolumbien und verfüge über eine umfangreiche Verkaufsorganisation. Die Übernahme soll das Wachstum von Nycomed im Land und auf dem lateinamerikanischen Kontinent fördern. Details des Deals gab Nycomed nicht bekannt. Die Behörden müssen die Übernahme noch genehmigen, sie sollte aber im zweiten Quartal über die Bühne gehen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch