Zum Hauptinhalt springen

Notiz bsd005 «Telekommunikation - Kreise: Schweizer Mobilfunkfirma Sunrise geht an britische CVC»: Abkürzungsfehler im Lead: Im zweiten Satz muss es TDC heissen

London Die Schweizer Mobilfunkfirma Sunrise steht offenbar vor einem Eigentümerwechsel.

Die dänische Telefongesellschaft TDC wolle ihre Tochter an den britischen Finanzinvestor CVC Capital Partners verkaufen, sagten am Donnerstag mehrere mit der Situation vertraute Personen. Die Transaktion solle wahrscheinlich am Freitag bekanntgegeben werden, hiess es weiter. Der Unternehmenswert von Sunrise werde mit 3,3 Milliarden Franken eingestuft. Damit wäre der Deal einer der grössten mit Krediten finanzierte Kauf eines Unternehmens in diesem Jahr. TDC wollte Sunrise zunächst mit der France-Telecom-Tochter Orange fusionieren. Die Muttergesellschaften bliesen das Vorhaben aber ab, nachdem die Schweizer Wettbewerbskommission den Zusammenschluss untersagt hatte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch