Zum Hauptinhalt springen

Nestlé kauft Anteil an neuseeländischer Vital Foods

Nestlé investiert weiter in das Geschäft mit medizinischer Nahrung und erwirbt einen Minderheitsanteil an der neuseeländischen Vital Foods.

Diese ist spezialisiert auf die Entwicklung von Produkten, welche die Gesundheit des Magendarmtraktes fördern sollen. Wie viele Anteile Nestlé erwarb und zu welchem Preis, wollte der Nahrungsmittelkonzern am Donnerstag nicht bekannt geben. Die 1991 gegründete Vital Foods vertreibt nach Angaben von Nestlé in Neuseeland die gut etablierten Produkte Kiwi Crush und Phloe - beiden nutzen die Kiwifrucht als Basis. In den letzten zwölf Monaten hatte Nestlé bereits ähnliche Akquisitionen getätigt. Dabei wurden die englische Vitaflo, das britische Start-up CM&D Pharma sowie das amerikanische Pharma- und Diagnostikunternehmen Prometheus Laboratories übernommen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch