Zum Hauptinhalt springen

Motorola nimmt auch deutsche Apple Stores ins Visier

Mannheim/Berlin Der US-Mobilfunk-Konzern Motorola versucht im Patentstreit mit seinem Konkurrenten Apple nun auch, den Verkauf von iPhones und iPads über das Netz der deutschen Apple Stores zu stoppen.

Motorola hat am Montag beim Düsseldorfer Landgericht Klage eingereicht gegen die deutsche Apple-Tochter, welche die Läden betreibt. Am Freitag hatte Apple für kurze Zeit den Online-Verkauf mehrerer iPhone- und iPad-Modelle in Deutschland ausgesetzt, weil das Landgericht Mannheim die Verletzung eines Motorola-Patents festgestellt hatte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch