Zum Hauptinhalt springen

Migros ruft Spaghetti zurück

In einer Bio-Verpackung der Migros befindet sich ein falsches Produkt. Statt Vollkorn-Spaghettini sind Spaghetti mit Ei enthalten.

Wer allergisch auf Eier ist, sollte die falschen Vollkorn-Spaghettini nicht konsumieren. Die Migros hat einen Rückruf gestartet.
Wer allergisch auf Eier ist, sollte die falschen Vollkorn-Spaghettini nicht konsumieren. Die Migros hat einen Rückruf gestartet.
Melanie Duchene, Keystone
1 / 1

Die Migros ruft ihre Bio-Vollkorn Spaghettini zurück. Es stellte sich heraus, dass die Packungen fälschlicherweise Bio-Spaghetti mit Ei enthalten. Die für Allergiker wichtige Deklaration «Vollei» fehlt.

Damit können die Teigwaren eine Gesundheitsgefahr darstellen, wie die Migros am Donnerstag mitteilte. Betroffen sind Spaghettini-Packungen mit Haltbarkeitsdatum bis im Januar 2020. Die Packungen waren seit dem 24. Februar im Verkauf und enthalten 500 Gramm. Der Preis beträgt 1,90 Franken.

Wer keine Hühnerei-Allergie hat, kann das Produkt ohne Bedenken essen. Kunden können den Artikel in allen Migros-Filialen zurückgeben und erhalten den Preis zurückerstattet.

SDA/oli

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch