Zum Hauptinhalt springen

Meyer Burgers Übernahmeziel Roth & Rau kauft Fabrik in China

Der deutsche Solarzulieferer Roth & Rau kauft ein chinesisches Werk in Shenzhen.

Alle 145 Mitarbeiter würden übernommen, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Über die Kaufsumme sei Stillschweigen vereinbart worden. Roth & Rau selbst soll demnächst vom Schweizer Konkurrenten Meyer Burger übernommen werden. Meyer Burger hat den Aktionären von Roth & Rau Mitte April ein Angebot von 22 Euro je Titel unterbreitet. Die gesamten Übernahmekosten wurden auf knapp 360 Millionen Euro beziffert. Die Angebotsfrist läuft noch bis am 3. Juni.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch