Zum Hauptinhalt springen

Medtronic mit bescheidenem Umsatzwachstum im Finanzjahr

Der US-Medizinaltechnik-Konzern Medtronic, der in der Schweiz knapp 1200 Mitarbeitende beschäftigt, hat im Finanzjahr 2011 (per Ende April) den Umsatz moderat um 1 Prozent auf 15,9 Milliarden

Dollar gesteigert. Der Gewinn wuchs um 3 Prozent auf 3,1 Milliarden Dollar. Ausserhalb der USA erzielte Medtronic einen Umsatz von 6,8 Milliarden Dollar, wie das Unternehmen mit Sitz in Minneapolis am Dienstag mitteilte. Besonders stark wuchsen die Verkäufe im vierten Quartal, wobei sich China, Lateinamerika und Indien als Wachstumsmotoren entpuppten. Medtronic restrukturierte das Unternehmen. Dazu wurden 1700 der knapp 40'000 Stellen weltweit abgebaut. Begründet wurde das mit dem Marktumfeld. Medtronic konnte nicht mehr an sein früheres Wachstum von rund 10 Prozent jährlich anknüpfen. In der Schweiz hielt sich der Abbau mit weniger als 30 Stellen in Grenzen. Neben dem europäischen Hauptsitz in Tolochenaz VD unterhält Medtronic in der Schweiz Standorte in Münchenbuchsee BE, Neuenburg und Frauenfeld.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch