Zum Hauptinhalt springen

Liechtensteiner Hilcona übernimmt Zürcher Gastro Star AG Arbeitsplätze bei Gastro Star bleiben erhalten

Der Liechtensteiner Hersteller von frischen Fertiggerichten, Hilcona, übernimmt das Zürcher Unternehmen Gastro Star AG.

Mit dem Kauf des Unternehmens, das küchenfertige Salate, Früchte und Gemüse anbietet, will Hilcona seine Marktposition stärken. Die Arbeitsplätze bei Gastro Star blieben erhalten, teilte Hilcona am Mittwoch mit. Auch die Produktionsstandorte und die Verteilzentrale in Dällikon ZH sowie Villigen AG blieben bestehen. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden. Falls die Eidg. Wettbewerbskommission (Weko) zustimme, erfolge die Übernahme rückwirkend auf Anfang Jahr. In Dällikon beschäftige Gastro Star 530 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und in Villigen 110 Angestellte, sagte ein Sprecher der Fleischverarbeiterin Bell. Bell ist zu 49 Prozent an Hilcona beteiligt und wird 2015 weitere 2 Prozent und damit die Mehrheit erwerben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch