Zum Hauptinhalt springen

Leere Bancomaten und Euro-Kaufwut

Nach dem rasanten Euro-Absturz am Donnerstag wurden die Bankschalter in Basel regelrecht gestürmt. Die Postfinance hat einen Auszahlungsstopp eingeführt, ihr hat sich offenbar auch die BLKB angeschlossen. Bei der Raiffeisenbank gingen den Automaten die Euros aus.

Im Trippelschritt: In vielen Banken in Basel bot sich gestern das gleiche Bild. Kunden warteten – wie hier in der Migrosbank – auf ihre Devisen.
Im Trippelschritt: In vielen Banken in Basel bot sich gestern das gleiche Bild. Kunden warteten – wie hier in der Migrosbank – auf ihre Devisen.
Kostas Maros

Der Euro ist seit dem frühen Donnerstagnachmittag auf rasanter Talfahrt. Zeitweise befand er sich – zusammen mit der Börse – in freiem Fall. Das hat am Donnerstag einige Sparfüchse dazu angeregt, die Schalter Basler Bankfilialen zu stürmen, um Eurobeträge im drei- bis vierstelligen Bereich zu kaufen. Aufgrund der starken Kurzschwankung hat die Postfinance am Nachmittag dann allerdings einen Auszahlungsstopp des Euros eingeführt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.