Zum Hauptinhalt springen

Kreuzfahrten gibt's auch auf Frachtschiffen

Ganz ohne Party und mit wenig Luxus auf den Meeren unterwegs: Seit drei Jahren bietet ein Reiseveranstalter der Globetrotter-Gruppe als einziger in der Schweiz Fahrten auf Frachtschiffen an.

Ein paar Dutzend Touristen haben solche Reisen bereits gebucht. Dafür sind die meist über 50-jährigen Kunden auch bereit, tief in die Tasche zu greifen. Für die 15-tägige Überfahrt vom deutschen Bremerhaven nach New York in rund 15 Tagen legt man knapp 2000 Franken hin. In 30 Tagen vom niederländischen Antwerpen nach Neuseeland kostet 4500 Franken. Im Preis inbegriffen sind eine Kabine, Essen mit der Crew und viel Musse. «Man ist zum Nichtstun verurteilt, weil die Mithilfe auf dem Schiff aus rechtlichen Gründen verboten ist», sagt Ruedi Bless von Globoship.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch