Zum Hauptinhalt springen

Wirtschaftsprofessor im Polit-Getümmel

Was wird aus dem Schweizer Finanzplatz? Diese Frage soll Aymo Brunetti beantworten. Demnächst präsentiert er seine Erkenntnisse. Fragt sich, wer der Ökonom überhaupt ist.

Ökonom mit politischem Flair: Bundesratberater und Wirtschaftsprofessor Aymo Brunetti, hier mit Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf auf dem Weg zu einer Medienkonferenz zum automatischen Informationsaustausch im Juni 2013.
Ökonom mit politischem Flair: Bundesratberater und Wirtschaftsprofessor Aymo Brunetti, hier mit Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf auf dem Weg zu einer Medienkonferenz zum automatischen Informationsaustausch im Juni 2013.
Lukas Lehmann, Keystone

«Ökonomie ist eine Sozialwissenschaft mit konkreten Anwendungen», sagt Aymo Brunetti und macht keinen Hehl daraus, dass ihn das Letztere ganz besonders interessiert. Ganz freiwillig und sogar lustvoll agiert der 51-jährige Basler als Leiter einer Expertengruppe, die dem Bundesrat demnächst ihre Empfehlungen zur Weiterentwicklung der Finanzmarktstrategie und zur Stärkung der Wettbewerbsposition des Schweizer Finanzplatzes unterbreiten wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.