Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Spanien nur noch knapp über «Ramsch»

Trotz der geplanten Finanzspritze für Spaniens Banken verziehen sich die Gewitterwolken über dem Finanzsektor nicht: Bankia-Hauptsitz in Madrid. (11. Juni 2012)
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Begrenzter Zugang zu den Finanzmärkten

Enge Verbindungen zu Griechenland

AFP/rbi