Zum Hauptinhalt springen

Mehr Jobs ausgeschrieben als letztes Jahr

Das Stellenangebot in der Schweiz hat von Dezember 2017 bis heute um satte 18,9 Prozent zugelegt.

Erfreuliche Entwicklung: Die Zahl der Stellenangebote ist 2018 gestiegen. (Archiv)
Erfreuliche Entwicklung: Die Zahl der Stellenangebote ist 2018 gestiegen. (Archiv)
Ennio Leanza, Keystone

Die Anzahl ausgeschriebener Stellen in der Schweiz nahm zwar saisonal bedingt zum Ende des Jahres leicht ab. Im Vergleich zum Vormonat gingen die ausgeschriebenen Stellen zwischen November und Dezember um 0,7 Prozent zurück. Dies entspricht laut dem Personalberatungsunternehmen Michael Page dem saisonalen Trend, die Rekrutierungsaktivitäten während der Ferienzeit zu minimieren.

Gemäss dem Michael Page Swiss Job Index schoss die Zahl der Jobangebote aber über das ganze Jahr hinweg gesehen schweizweit in die Höhe. Konkret legte das Stellenangebot von Dezember 2017 bis Dezember 2018 um satte 18,9 Prozent zu. Die grösste Auswahl an Vakanzen hatten dabei Logistiker und IT-Entwickler. Personen aus diesen Bereichen zählten mit Zuwächsen von über 50 Prozent zu den klaren Gewinnern 2018.

Weitere Jobkategorien mit einer im Jahresvergleich höheren Nachfrage waren Sicherheits-, Management- und Support-Spezialisten im IT-Bereich sowie Facility-Manager und Vertriebsspezialisten. In diesen Bereichen stieg das Stellenangebot im Schnitt um rund ein Drittel.

SDA/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch