Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Kaufrausch in Russland

Schnell zuschlagen, bevor die Preise angepasst werden: Ein Mann begutachtet seinen neuen Laptop in einem Moskauer Kaufhaus. (15. Dezember 2014)
Auch bei Ikea bildeten sich Schlangen. (17. Dezember 2014)
Hat massiv gegenüber dem Dollar und Euro verloren: Rubelnoten unter einer 100 Dollarnote. (Archiv, 20. September 2014)
1 / 10
Weiter nach der Werbung

Warteschlangen bei Ikea

Nicht die erste Währungskrise

Auch unverderbliche Lebensmittel und Autos

SDA