Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Griechen heben Milliarden ab

Kein Ansturm auf die Banken: Ein Mann steht vor einer Bank in Athen. (26. Oktober 2014)

Genug Geld in Bancomaten

Kritik an Rettungspolitik der EZB

SDA/ajk