Zum Hauptinhalt springen

Ein neuartiger Fonds stellt alles Bisherige in den Schatten

Seit 2004 erwirtschaftet der AC Risk Parity 7 mit grosser Zuverlässigkeit eine hohe Rendite.

Sein Konzept findet Anerkennung: Fondsmanager Harold Heuschmidt.
Sein Konzept findet Anerkennung: Fondsmanager Harold Heuschmidt.
Reto Oeschger

Mit den AC Risk Parity 7 steht Anlegern ein neuartiger Fonds zur Verfügung, an dem die Finanzkrise fast spurlos vorbeigezogen ist – und bei dem man trotzdem nicht auf Performance verzichten muss. Nach einer Jahresrendite von beinahe 10 Prozent nach Kosten seit der Gründung im Jahre 2004 muss man sonst weit suchen. Für den Fonds existiert eine Renditevorgabe von 8 bis 10 Prozent pro Jahr. Das ist mehr, als von Aktien erwartet werden kann. Gleichwertig – und strikter als viele andere Anlagevehikel – geht der Fonds mit dem Risiko um. «Unser Ziel ist, für jede Risikoeinheit eine möglichst hohe Rendite zu erzielen», erklärt der in Zürich lebende Fondsmanager Harold Heuschmidt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.