Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Draghis Worte lassen Euro zum Franken steigen

Fährt Geldpolitik unverändert fort: EZB-Chef Mario Draghi.
Von 1.10 auf 1.106: Euro in Franken. (Grafik Bloomberg)

EZB will Konjunktur auf die Sprünge helfen

Teuerung weiterhin zu tief für EZB

SDA/woz/rub