Zum Hauptinhalt springen

Die Speerspitze gegen Wallstreet

Die Professorin Elizabeth Warren baut in den USA eine Banken-Ombudsstelle auf. Und berät den Präsidenten.

Hat keine Angst vor klaren Worten: Elizabeth Warren.
Hat keine Angst vor klaren Worten: Elizabeth Warren.
AFP

Im finanziellen Tollhaus, in dem sich Amerika befindet, ist Elizabeth Warren eine der wenigen vernünftigen Stimmen. Was erklärt, warum die Wallstreet-Banken massiv gegen sie lobbyiert haben. Präsident Obama aber blieb hart. Er gab der 61-jährigen Professorin den Auftrag, die neue Ombudsstelle für Bankkunden aufzubauen, die Mitarbeiter zu rekrutieren und ihr ein Profil zu geben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.