Zum Hauptinhalt springen

Die besten Skigebiete der Alpen – vier Schweizer Resorts in den Top Ten

In den Augen der Wintersportler machen viele Schweizer Skiorte alles richtig. Dies zeigt eine repräsentative Umfrage, die gestern veröffentlicht wurde. Gleich vier Schweizer Gebiete schafften es in die Top Ten.

Das beste Schweizer Skigebiet: Saas-Fee. Der Ort erreichte im europäischen Ranking Platz zwei. (Archivbild 2006)
Das beste Schweizer Skigebiet: Saas-Fee. Der Ort erreichte im europäischen Ranking Platz zwei. (Archivbild 2006)
AFP
Freut sich über die Auszeichnung: Rainer Flaig, CEO der Bergbahnen Saas-Fee (rechts). Links im Bild der Studienautor Mike Partel.
Freut sich über die Auszeichnung: Rainer Flaig, CEO der Bergbahnen Saas-Fee (rechts). Links im Bild der Studienautor Mike Partel.
PD
Super Panorama und super Pisten: Das Skigebiet in Arosa, hier das Weisshorn. Der Ort erreichte Platz acht.
Super Panorama und super Pisten: Das Skigebiet in Arosa, hier das Weisshorn. Der Ort erreichte Platz acht.
PD
1 / 6

Schweizer Skigebiete sind top. Dies zeigt das «Best Ski Resort»-Ranking 2012, das gestern im österreichischen Innsbruck vorgestellt wurde. Unter die Top 10 bei der Kundenzufriedenheit schafften es gleich vier Schweizer Skigebiete: Saas-Fee platzierte sich dabei auf Platz zwei hinter dem österreichischen Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis. Auf den Plätzen drei und vier rangieren die Aletsch Arena und Zermatt. Auf Platz acht der insgesamt 55 Skigebiete, die in der Schweiz, in Österreich, Deutschland, Italien und Frankreich durch die Wintersportler bewertet wurden, schaffte es Arosa.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.