Zum Hauptinhalt springen

Berufsverbot für Banker?

SP-Nationalrätin Susanne Leutenegger-Oberholzer will, dass die Finma für Banker, die unversteuertes Geld entgegennehmen, ein Berufsverbot erwägt. Was davon zu halten ist.

Unversteuertes Geld anzunehmen verstösst zwar nicht gegen das Gesetz, ist aber für den Schweizer Finanzplatz inzwischen hochgefährlich: Banker im Zürcher Finanzviertel.
Unversteuertes Geld anzunehmen verstösst zwar nicht gegen das Gesetz, ist aber für den Schweizer Finanzplatz inzwischen hochgefährlich: Banker im Zürcher Finanzviertel.
Keystone

Wer soll das noch verstehen? Da brachte die UBS 2009 mit ihren Machenschaften in den USA die Schweiz an den Rand einer Staatskrise und musste von Politik und Behörden aus den Fängen der US-Justiz befreit werden. Und was geschieht? Andere Schweizer Banken – so die US-Ermittler – übernehmen genau jene Kunden, die zuvor zum Stolperstein für die UBS wurden. Zurück auf Feld eins.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.