Zum Hauptinhalt springen

10-jährige Hypokredite für weniger als 1,5 Prozent

Der Sinkflug der Hypothekarzinsen ging im dritten Quartal weiter. Sie egalisieren nun das Rekordtief von 2012.

Nur einmal waren Kredite gleich günstig: Eine Wohnüberbauung bei Maur ZH. (2. August 2014)
Nur einmal waren Kredite gleich günstig: Eine Wohnüberbauung bei Maur ZH. (2. August 2014)
Steffen Schmidt, Keystone

Die Eigenheimfinanzierung wird gemäss dem Hypothekenbarometer des Internetvergleichsdienstes Comparis immer günstiger. Die Zinsen für langfristige Festhypotheken erreichten Ende September das historische Rekordtief von 2012.

Die Richtzinssätze von rund 65 Finanzinstituten sanken von Juli bis September von 2,2 auf 2,0 Prozent, wie Comparis am Mittwoch mitteilte. Eigenheimkäufer hätten im Laufe des dritten Quartals bei guter Verhandlung sogar 10-jährige Festhypotheken zu einem Zinssatz von 1,5 Prozent oder darunter abschliessen können.

Steigender Anteil langfristiger Kredite

Die Hypotheken mit einer Laufzeit von 5 Jahren gaben gemäss den Erhebungen ebenfalls leicht von 1,5 auf 1,4 Prozent nach. Damit erreichten sie schon fast das Niveau der Kredite mit einjähriger Laufzeit, die für einen Zinssatz von 1,3 Prozent zu haben sind.

Die Eigenheimkäufer reagierten gemäss Comparis auf die guten Konditionen, indem sie vermehrt lang- statt mittelfristiger Festhypotheken abschlossen. Der Anteil der Laufzeiten von 7 bis 15 Jahren stieg von Juli bis September demnach von 76 auf 82 Prozent.

SDA/rub

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch