Zum Hauptinhalt springen

Kasachstan will 2012 WTO-Mitglied werden

Astana Zentralasiens grösste Volkswirtschaft Kasachstan könnte 2012 Mitglied der Welthandelsorganisation WTO werden.

Die kasachische Wirtschaftsministerin Schanar Aitschanowa zeigte sich am Freitag zuversichtlich, dass die Ex-Sowjetrepublik alle Vorbereitungen im laufenden Jahr abschliessen werde. Aus ihrer Sicht stehe einem Beitritt im ersten Halbjahr 2012 nichts im Wege, sagte sie. Auch Nachbar Russland arbeitet an einem WTO-Beitritt. Ein Regierungsvertreter in Moskau hatte diese Woche erklärt, dass die russischen Beitrittsgespräche voraussichtlich noch bis Mai dauern werden. In Kasachstan finden am 3. April vorgezogene Präsidentenwahlen statt, 20 Monate vor dem offiziellen Ende der Amtszeit von Staatschef Nursultan Nasarbajew. Der 70-Jährige steht seit zwanzig Jahren an der Spitze der rohstoffreichen Republik. Mit den vorgezogenen Wahlen will er nach Einschätzung von Experten verhindern, dass die Protestwelle gegen autokratische Anführer in der arabischen Welt in sein Land überschwappt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch