Zum Hauptinhalt springen

John Deere profitiert von der steigenden Nachfrage nach Traktoren

Detroit Die anhaltend starke Nachfrage nach Landmaschinen beschert John Deere einen höheren Gewinn.

Der amerikanische Konzern verdiente im Ende Oktober abgeschlossenen Geschäftsjahr unter dem Strich 2,8 Milliarden Dollar. Auch für das kommende Jahr rechnet John Deere trotz der weltweiten Konjunkturunsicherheiten mit einer weiter steigenden Nachfrage nach Traktoren und Mähdreschern, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Der Gewinn soll auf 3,2 Milliarden Dollar zulegen. John Deere profitiert von der steigenden Nahrungsmittelnachfrage im Zuge der wachsenden Weltbevölkerung vor allem in den Schwellenländern sowie dem zunehmenden Bedarf an Biotreibstoffen und erneuerbaren Rohstoffen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch