Zum Hauptinhalt springen

Jeanne Thoma neu in der Lonza-Geschäftsleitung

Die US-Amerikanerin Jeanne Thoma wird Leiterin (Chief Operating Officer) des noch zu schaffenden Sektors Microbial Control des Basler Chemiekonzerns Lonza.

Gleichzeitig wird sie neues Mitglied der Geschäftsleitung, wie am Freitagabend bekannt wurde. Der Sektor Microbial Control wird nach Abschluss der Übernahme des US-Biozid-Herstellers Arch Chemicals geschaffen, wie Lonza mitteilte. Der Kauf wird derzeit von den Wettbewerbsbehörden überprüft und hängt von deren Genehmigung ab. Die gebürtige Amerikanerin Jeanne Thoma werde die organisatorische Struktur des neuen Sektors ausgestalten, dessen oberstes Führungsteam vorschlagen und ernennen und die Vorbereitungen für die Integration der beiden Organisationen lenken, wie es im Schreiben heisst.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch