Zum Hauptinhalt springen

Illumina-Verwaltungsrat lehnt auch höheres Angebot von Roche ab

Der US-amerikanische Gentechnik-Spezialist Illumina wehrt sich weiterhin gegen eine Übernahme durch Roche.

Der Verwaltungsrat weise auch die auf 51 Dollar je Aktie aufgestockte Offerte der Basler einstimmig zurück, teilte das Unternehmen am Montagabend mit. Den Aktionären werde empfohlen, keine Aktien anzudienen und an der Generalversammlung vom 18. April 2012 die Anträge von Roche abzulehnen. Vielmehr sollen die von Illumina portierten Kandidaten für den Verwaltungsrat unterstützt werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch