Zum Hauptinhalt springen

IHAG Privatbank mit solidem Jahresergebnis 2010

Die Zürcher Privatbank IHAG hat 2010 einen Reingewinn von 12,7 Millionen

Fr. erzielt, nahezu gleich viel wie im Vorjahr. Zudem hätten neue Kundenvermögen akquiriert werden können, schrieb die IHAG am Dienstag. Der Zinserfolg sei mit 18,3 Millionen Fr. gegenüber 2009 leicht zurückgegangen, die Kommissions- (18,1 Millionen Franken) und Handelserträge (7,6 Millionen Franken) dafür gestiegen. Per Ende 2010 beschäftigte die Bank 100 Mitarbeitende. Die IHAG Privatbank gehört zur Familienholding Anda-Bührle. Die Industriellenfamilie hatte den Oerlikon-Bührle-Konzern gegründet, aus dem nach mehreren Restrukturierungen die heutige OC Oerlikon geworden ist.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch