Zum Hauptinhalt springen

Griechische Industrieproduktion steigt erstmals seit 4 Jahren

Athen Die Industrieproduktion in Griechenland ist im August erstmals seit mehr als vier Jahren wieder gestiegen.

Der Ausstoss erhöhte sich gemäss eines Index der nationalen griechischen Statistikbehörde im Vergleich zum Vorjahr um 2,5 Prozent. Letztmals ein Wachstum des Ausstosses verzeichnet wurde im April 2008. Das Plus im August dieses Jahr ist insbesondere durch mehr Ausfuhren getrieben worden. Die griechische Exportwirtschaft profitierte damit von niedrigeren Arbeitskosten im krisengeschüttelten Euro-Mitgliedsland im Zuge der Sparvorgaben der internationalen Geldgeber. Die Industrieproduktion macht allerdings nur 15 Prozent der griechischen Wirtschaftsleistung aus. Das Bruttoinlandsprodukt Griechenlands wird Schätzungen zufolge in diesem Jahr um 6,5 Prozent schrumpfen. 2011 sank die Wirtschaftsleistung um 7,1 Prozent.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch