Zum Hauptinhalt springen

Griechenland-Sorgen belasten Wall Street

New York Die Wall Street hat am Mittwoch mit Kursabschlägen geschlossen.

Neue Anzeichen für eine Schwäche der US- Konjunktur liessen Börsianer an einer nachhaltigen Erholung der grössten Volkswirtschaft zweifeln. Anleger klagten zudem erneut über einen Mangel an Klarheit über das Schicksal Griechenlands vor den Wahlen am Sonntag. Der Dow-Jones- Index mit den 30 Standardwerten sank 0,6 Prozent auf 12.496 Punkte. Beim breiter gefassten S&P 500 belief sich das Minus auf 0,7 Prozent auf 1314 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq verlor 0,9 Prozent auf 2818 Punkte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch