Zum Hauptinhalt springen

Griechenland läutet Verkauf von Staatseigentum ein

Athen Griechenland läutet den Verkauf von Staatseigentum ein.

Es würden nun Berater gesucht, die regionale Flughäfen, kleine Häfen, Bergbaulizenzen, die Post oder die Eisenbahngesellschaft auf den Markt bringen sollten, teilte das Finanzministerium am Montag mit. Die Regierung in Athen hat im Rahmen ihres jüngsten Sparpakets auch den Verkauf von Staatseigentum im Volumen von 50 Milliarden Euro angekündigt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch