Zum Hauptinhalt springen

Gibt es ein angemessenes Verhältnis vom Aktienbestand zu Baranteil?

Ein älteres Ehepaar hat sein Vermögen mit einem hohen Aktienanteil angelegt. Die Kinder haben nun bedenken, ob diese Risikobereitschaft zum Nachteil wird.

Mit steigendem Alter sollte man seine finanziellen Risiken senken und die Hypothek amortisieren. (Video: Tamedia)

«Meine betagten Eltern wohnen in einem Haus mit einer Hypothek von 600'000 Franken. Bei einer Privatbank haben sie ein Vermögen von rund 650'000 Franken, zu 96 Prozent in Aktien und Fremdwährungen angelegt», schreibt eine Leserin. «Meines Erachtens ist das Verhältnis vom Aktien- zu Baranteil viel zu hoch.» Und sie möchte wissen: «Welches wäre ein angemessenes Verhältnis von Aktienbestand zu Baranteil?»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.