Zum Hauptinhalt springen

Griechenland: Finanzmärkte zwingen sich zu Optimismus

In den Aktienkursen ist ein positiver Ausgang der Abstimmung zum griechischen Sparpaket bereits berücksichtigt. Dennoch bleiben Europas Börsenhändler bis zur Abstimmung hochnervös.

Weil alles andere als eine Einigung über das griechische Sparpaket eine Katastrophe für die internationalen Finanzmärkte wäre, tun die Investoren so, als gäbe es keine Alternative. Die Aktien haben die Abstimmung zugunsten des Sparpakets längst eingepreist, «das spiegeln die Aktienkurse wider», bestätigt der Senior Analyst der Credit Suisse, Thomas Herrmann im Gespräch mit Redaktion Tamedia. Die asiatischen Börsen in Tokio, Taiwan, Hongkong, Singapur und Südkorea haben am Mittwoch fest geschlossen. Die Börsen in Europa konnten leicht zulegen bzw. haben solide eröffnet – für die Finanzplätze ist die Abstimmung schon gelaufen.

Euroländer nähern sich einander an

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.