Zum Hauptinhalt springen

Die neue Steuerwalze

Die USA wollen ihr Steuernetz in einem bisher nicht gesehenen Ausmass ausweiten. Damit provozieren sie weltweit scharfe Proteste von Bürgern, Regierungen und Banken.

Will die weltweite Kontrolle über US-Steuerpflichtige: Doug Shulman, Chef der US-Steuerbehörde IRS.
Will die weltweite Kontrolle über US-Steuerpflichtige: Doug Shulman, Chef der US-Steuerbehörde IRS.
AFP

Die Pläne sind die bisher letzte, aber mit Abstand schärfste Folgewirkung des Steuerbetrugs der UBS. Die US-Regierung will ab diesem Jahr in mehreren Schritten ein dichtes Informationsnetz für Bankkunden aufziehen. Ähnlich wie dies bereits für die Schweiz gilt, sollen Regierungen und Banken weltweit zu Handlangern der US-Steuerbehörde gemacht werden. Ob die Proteste der Betroffenen fruchten, ist fraglich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.