Zum Hauptinhalt springen

Bankiers fühlen sich vom Bundesrat übergangen

Die Regierung will die Vergabe von Hypotheken strenger regulieren. Das Anliegen stösst bei Raiffeisenchef Pierin Vincenz und weiteren Bankenvertretern auf Unverständnis.

Er sieht keinen weiteren Regulierungsbedarf im Kreditgeschäft: Pierin Vincenz, Chef der Raiffeisengruppe.
Er sieht keinen weiteren Regulierungsbedarf im Kreditgeschäft: Pierin Vincenz, Chef der Raiffeisengruppe.
Keystone

Bei den Banken, die Hypothekarkredite vergeben, rieb man sich gestern die Augen. Über die Medien hatte die Branche erfahren, dass die Landesregierung die Vergabe von Hypothekarkrediten an strengere Bedingungen knüpfen will. Pierin Vincenz, Chef der Raiffeisengruppe, sagt: «Die Kreditpolitik ist immer noch eine der ureigensten Aufgaben der Banken. Dennoch ist sie heute schon stark reguliert. Ich glaube nicht, dass man sie noch mehr regulieren muss.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.