Zum Hauptinhalt springen

«Fast unerträglich, dass wir unseren Mitarbeiter bespitzelt haben»

Das sagt Präsident Urs Rohner nach einem denkwürdigen Tag für die Credit Suisse.

«Ich habe mit allen Geschäftsleitungsmitgliedern gesprochen – sie stehen alle hinter Thiam.»: Rohner im Interview am Zürcher Paradeplatz. Foto: René Ruis
«Ich habe mit allen Geschäftsleitungsmitgliedern gesprochen – sie stehen alle hinter Thiam.»: Rohner im Interview am Zürcher Paradeplatz. Foto: René Ruis

CS-Präsident Urs Rohner nimmt exklusiv Stellung zu den Widersprüchen und stellt sich hinter Bankchef Thiam. Dessen Zwist mit Khan sei keine Ursache für die Beschattung gewesen.

Herr Rohner, glauben Sie, dass die Beschattungsaffäre mit der Veröffentlichung der internen Untersuchung für die Bank beendet ist?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.