Zum Hauptinhalt springen

Emil Frey übernimmt Schweizer Geschäft des Autovermieters Hertz

Der Autoimporteur und Garagenbetreiber Emil Frey übernimmt per sofort das Schweizer Geschäft des Autovermieters Hertz.

Hertz tritt dafür seine Schweizer Tochter mit 14 eigenen Stationen, 13 Agenturen sowie der Züri Leu Garage GmbH ab. Hertz gehört zu den drei grössten Anbietern von Mietautos der Schweiz. Die Emil-Frey-Gruppe wird als Franchisepartner des US- amerikanischen Konzerns auftreten. Alle 140 Mitarbeiter von Hertz in der Schweiz werden gemäss Medienmitteilung vom Montag von Emil Frey übernommen. Zu den Konditionen der Übernahme wurden keine weiteren Angaben gemacht.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch