Zum Hauptinhalt springen

Dow Chemical will 900 Arbeitsplätze abbauen

Midland/USA Der US-Konzern Dow Chemical hat die Schliessung von mehreren Fabriken und damit die Streichung von 900 Jobs angekündigt.

Vorstandschef Andrew Liveris begründete den Schritt am Montag mit der schwächelnden Wirtschaft in Europa. Stillgelegt werden demnach Anlagen im US-Staat Illinois sowie in Portugal, Ungarn und Brasilien. Zudem werde an einem Standort in den Niederlanden die Produktion bis auf weiteres eingestellt. Weltweit beschäftigt der Chemiekonzern mit Sitz in Midland in Michigan etwa 52'000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wegen der Auswirkungen der Krise in Europa hatte Dow Chemical zuletzt einen Quartalsverlust von 20 Millionen Dollar verbucht.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch