Zum Hauptinhalt springen

Schweiz will Briten in eigenes Wirtschaft-Bündnis holen

Zwischen Bern und London fanden Gespräche über einen Beitritt Grossbritanniens in die Efta statt.

Dominik Feusi
Wirtschaftsminister Guy Parmelin fliegt in einer Woche nach London, um sich mit der britischen Handelsministerin zu treffen. Foto: Adrian Moser
Wirtschaftsminister Guy Parmelin fliegt in einer Woche nach London, um sich mit der britischen Handelsministerin zu treffen. Foto: Adrian Moser

Vertreter der Schweiz haben seit dem Brexit-Entscheid in vertraulichen Gesprächen in London ihren britischen Gegenübern den Beitritt des Vereinigten Königreiches zur europäischen Freihandelszone Efta vorgeschlagen. Dies sagen sowohl hochrangige Quellen in der Bundesverwaltung wie auch der Zürcher FDP-Nationalrat Hans-Peter Portmann, Präsident der Efta-Delegation der eidgenössischen Räte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen