Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Der Internationale Währungsfonds fördert Korruption

Der Präsident bereicherte sich, das Volk sah wenig von den Geldern des 200 Millionen Dollar schweren Programmes zur Modernisierung der Eisenbahn: Eine Frau verkauft Bananen im östlichen Kongo. Foto: Finbarr O'Reilly (Reuters)

Gegen den Diktatorensohn laufen in der Schweiz Ermittlungen

Eine Erkundungsmission des IWF fand nichts, was gegen eine Finanzhilfe spricht

IWF und Weltbank ziehen die Lehren nicht

200 Millionen für eine Eisenbahn versickerten

«Wir sind gescheitert, weil es nicht genug Willen zur Reform gab.»

Jean-Christophe Carret, Weltbank-Landesdirektor Kongo

«Wer ruft: Haltet den Dieb?»