Zum Hauptinhalt springen

Dell will zwei Milliarden Dollar einsparen

New York Der Computerkonzern Dell will in den kommenden drei Jahren mehr als zwei Milliarden Dollar einsparen.

Der Löwenanteil solle mit rund 800 Millionen Dollar beim Vertrieb eingespart werden, teilte der Konzern am Mittwoch in Austin im US- Bundesstaat Texas mit. Weitere 600 Millionen Dollar sollen demnach bei Zulieferern gespart werden. Dell leidet zunehmend unter der Konkurrenz durch Smartphones und Tablet-PCs. Um seine schwächelnde PC-Sparte zu stärken, kaufte der Konzern in den vergangenen Monaten Software- und Dienstleistungsunternehmen. Am Dienstag hatte Dell angekündigt, schon bald seine erste Quartals- Dividende auszuzahlen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch