Zum Hauptinhalt springen

Datacolor steigert 2011/12 Umsatz und Gewinn

Das Luzerner Farbmetrik-Unternehmen Datacolor hat im Ende September abgelaufenen Geschäftsjahr 2011/12 den Umsatz um 0,4 Millionen

auf 55,9 Millionen Dollar gesteigert. Der Reingewinn wuchs von 3,8 Millionen auf 4,2 Millionen Dollar, wie Datacolor am Freitag mitteilte. Der operative Gewinn (Ebit) legte auf 5,4 Millionen Dollar zu. Die Ebit-Marge wuchs von 8,5 auf 9,7 Prozent. Im Geschäftsjahr 2010/11 hatte Datacolor die Entwicklung neuer Produkte beschleunigt und dazu die Forschungs- und Entwicklungsausgaben um ein Drittel gesteigert. Das aus der Brauereigruppe Eichhof entstandene Unternehmen verfügt per Ende September über eine Netto-Cash-Position von 24 Millionen Dollar. Die Eigenkapitalquote stieg innert Jahresfrist von 61 auf 64 Prozent. Den ausführlichen Geschäftsbericht will Datacolor an der Bilanzmedienkonferenz vom 28. November veröffentlichen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch