Zum Hauptinhalt springen

Collardi soll mehr verdienen als Ermotti und Thiam

Mit 34 schon CEO: Boris Collardi wechselt nach knapp zehn Jahren bei Julius Bär zur Pictet-Gruppe in Genf.
Der Rücktritt kam überraschend und enttäuschte die Anleger – die Julius-Bär-Aktie gab nach. (Archiv)
Collardi leitete die Bank seit 2009: Der damalige CEO anlässlich einer Medienkonferenz in Zürich. (27. Juli 2009)
1 / 5

Luxusuhren-Sammlung

SDA/woz