Zum Hauptinhalt springen

Chiphersteller STMicro erwartet weiteres Umsatzwachstum

San Francisco Der europäische Chiphersteller STMicroelectronics hat zuletzt unerwartet viel verdient und erwartet auch weiterhin gute Geschäfte.

Ähnlich positiv hatten sich zuletzt bereits die Konkurrenten Intel und ASML geäussert. Im abgelaufenen Quartal wies STMicro einen Gewinn von 198 Mio. Dollar, nach einem Verlust von 201 Mio. Dollar vor Jahresfrist. Der Umsatz stieg um knapp 17 Prozent auf 2,66 Mrd. Dollar. Für das laufende Quartal sagte der Hersteller von Chips für Autos, Computer, Telefone und Unterhaltungselektronik einen Umsatzanstieg zwischen 2 und 7 Prozent voraus.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch