Zum Hauptinhalt springen

China weitet Beteiligung an US-Schulden erneut aus

Washington Die drohende Zahlungsunfähigkeit der USA hat ausländische Investoren nicht davon abgeschreckt, sich an den US- Schulden zu beteiligen.

China hat seinen Anteil im Mai den zweiten Monat in Folge gesteigert, wie das Finanzministerium in Washington am Montag mitteilte. Peking baute seine Beteiligung demnach um 7,3 Milliarden Dollar auf 1,16 Billionen Dollar aus. Insgesamt stieg die ausländische Beteiligung an Sicherheiten des US-Finanzministeriums um 0,6 Prozent auf 4,51 Billionen Dollar. Die USA haben ihre Schuldenobergrenze von 14,3 Billionen Dollar bereits im Mai erreicht und werden am 2. August zahlungsunfähig, sollten sich Weisses Haus und Kongress nicht auf eine Anhebung des Limits einigen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch