Zum Hauptinhalt springen

Caran d'Ache ernennt Carole Hubscher zur Chefin

Generationenwechsel bei der berühmten Genfer Farbstift- und Schreibwarenproduzentin Caran d'Ache: Carole Hubscher wurde zur Vorsitzenden des Verwaltungsrats ernannt.

Sie tritt damit in die Fussstapfen ihres Vaters, Jacques Hubscher. Diese Ernennung sei «Ausdruck unseres Willens, ein unabhängiges Unternehmen zu bleiben, das seinen Werten stark verpflichtet und klar zukunftsorientiert ist», wird Jacques Hubscher im Communiqué vom Donnerstag zitiert. Er hatte das Unternehmen seit 1982 geführt. Seine Nachfolgerin möchte die Entwicklung der Marke Caran d'Ache weiter fördern. Mit der Eröffnung neuer Boutiquen und einem breiteren Auftritt in den Medien soll die Präsenz der Marke weiter verstärkt werden. Sie wolle die Kontinuität pflegen, aber zugleich einen neuen Elan einbringen, vor allem im Bereich der Kommunikation, wird die 45- jährige Hubscher zitiert. So soll das Unternehmen auf seine zukünftigen Herausforderungen vorbereitet werden. Die Schreibwarenproduzentin Caran d'Ache existiert seit 1915. Das Unternehmen beschäftigt an seinem Genfer Produktionsstandort rund 300 Mitarbeiter.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch